10 Industriekletterer – 10 Industrieklettergurte

Ein Blog-Artikel über Industrieklettergurte

 

Beinschlaufen zu schmal, Zentralöse zu klein, Hüftpolster nicht groß genug, zu wenig Materialschlaufen oder einfach zu teuer!? Welche Entscheidungskriterien spielen bei der Wahl des eigenen Industrieklettergurtes eine Rolle und welche Kriterien sind für andere Anwender interessant?

Um die eigene Entscheidung präzisieren zu können und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen haben Muck (Mathias Oppolzer; Ba.Sc. Geographie und Gartenbauwissenschaften, Baumpfleger, Dozent für SKT und SZP) und ich (Geschäftsführer von Seilpraktiker GmbH & Co. KG, FISAT & IRATA Level 3) uns überlegt, dass wir dazu etwas schreiben wollen.

Warum sollten Anwender immer bei den Klassikern bleiben und was gibt es vielleicht noch für weitere nützliche, gut durchdachte oder auch preiswerte Alternativen!?

Ich habe dazu 10 Industriekletterer mit 10 unterschiedlichen Industrieklettergurten -im Schnellcheck- interviewt um Ihre Entscheidungskriterien zur Wahl eines Industrieklettergurtes nachzuvollziehen. Muck hat parallel dazu einen Artikel über seine Überlegungen zum Thema verfasst. Den Link dazu findet Ihr unter den Interviews. Viel Spaß beim Lesen!

 

1. Philip, Industriekletterer  

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Ich habe bisher hauptsächlich im Korrosionsschutz gearbeitet und Werbebanner montiert.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Ich habe mich für den Beal Hero Pro entschieden.

 

Industrieklettergurt Beal Hero Pro

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Gurtes?

Mir hat gefallen, dass die Ösen aus Metall -dadurch deutlich stabiler- sind und vor allem, dass sie groß sind, somit hat man Platz für viel PSAgA. Was mir auch wichtig war, ist, dass der Industrieklettergurt nicht allzu teuer ist.

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Ich hatte bisher 3 Gurte an.

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Industrieklettergurt?

Was mir vor allem zusagt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Größe der Ösen und Metallösen waren mir aber auch sehr wichtig.

 

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Die Karabiner vom Sitzbrett reiben am Karabiner vom Gurt. Dort habe ich bisher keine passenden Karabiner gefunden.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Ich würde ihm eine 8 geben. Ich bereue es nicht ihn gekauft zu haben, aber eine 10 ist schwer zu erreichen.

 

2. Max, Industriekletterer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Ich beschäftige mich seit dem letzten Jahr hauptsächlich in den Branchen Korrosionsschutz, verschiedenen Reinigungsarbeiten, Funk- und Freileitungsbau.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Ich habe mich für den Singing Rock Expert 3D Steel Speed entschieden.

 

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Industrieklettergurtes?

Das Wichtigste für mich ist der Komfort des Gurtes, dazu gehören die Einstellmöglichkeiten und die Größe und Polsterung der Hüft- und Beinschlaufen.

Zweitens bewerte  ich die Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit des Gurtes. Erlaubt er mir effizient zu arbeiten? Kann ich ihn für ein vielfältiges Arbeitsspektrum verwenden?

Drittens zählt der Preis. Ich verstehe, dass die Kosten der Sicherheit unbezahlbar sind, aber der Industrieklettergurt muss nicht einen Arm und Bein kosten.

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Ich habe bisher insgesamt vier Gurte getragen:

Beal Hero Pro

Petzl Volt Wind

Singing Rock Profi Worker Standard

Singing Rock Expert 3D Steel Speed (aktuell)

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Gurt?

Ich besitze die Stahlversion des ‚Expert 3-D’s, welche einen besonders großen D-Ring hat. Oft arbeite ich mit 3-4 Verbindungen an meinem D-Ring und bis jetzt war das immer einwandfrei. Wenn man keinen Bock auf Rigging-Platten hat, dann ist die Singing Rock Expert-3D Stahlversion sehr praktisch.

 

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Leider hat er nur vier Ausrüstungs-/Werkzeugschlaufen (Loops). Für die tägliche Arbeit sind sie ausreichend, aber manchmal für die komplexeren Jobs wären ein paar mehr nützlich, um mehr Ordnung am Gurt zu erreichen. Es gibt auch Möglichkeiten, Kunststoffhaken anzuhängen, welche wahrscheinlich dieses Problem lösen würden.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Er bekommt eine 9-10 von mir.

 

3. Peter, Industriekletterer und PSAgA-Ausbilder

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Hauptsächlich bin ich in der Industrie und für Hausverwaltungen tätig. Mache auch viele Schulungen seit 4 Jahren, alles zum Thema PSAgA und Sachkunde. Auch bei Highlineshows und anderen offiziellen Events des Slacklinens erfordert es manchmal mehr als nur Sportkletterausrüstung.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Gestartet bin ich mit dem Avao Bod Fast von Petzl. Ich dachte er sei cool, weil Petzl cool ist. Aber Fehlanzeige, der Gurt ist ein Desaster. So sehr, dass Petzl grad sehr weit nach hinten gerutscht ist, was meine Industrieklettergurtwahl betrifft.

Mein „Schulungsgurt“ ist der Core Plus von Edelrid, mit allem Zubehör.

 

Industrieklettergurt Edelrid Core Plus

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Gurtes?

Beim ersten dachte ich, er muss besonders gepolstert sein. Jetzt muss ein Gurt für mich vor allem Bewegungsfreiheit und Effizienz bedeuten. Zu viel Schnickschnack ist störend. Wenn man nur zweimal im Jahr eine Bruststeigklemme braucht, dann muss sie nicht fest verbaut sein. Wenn man eh mit 20 Eimern und 5 Sitzbrettern arbeitet, dann braucht man auch nicht 50 Materialschlaufen.

Der Gurt soll meinem Schritt „nicht stören“ ;-) und Sommer wie Winter nicht auftragen.

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Zwei habe ich dauerhaft getragen, durch die Schulungen und verschiedene Leihausrüstungen schon etliche, von allen Marken.

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Industrieklettergurt?

Vom Core Plus schätze ich die Anpassungsfähigkeit. Man kann ihn je nach Baustelle mehr polstern oder gar zu einem Baumklettergurt umrüsten oder ihn soweit abspecken, dass er nur noch als primärer Auffanggurt dient.

 

Was ist nicht so gut an deinem Industrieklettergurt gelungen?

Die paar wenigen Materialschlaufen, die der Core Plus hat, sind in manchen Fällen zu klein, aber dann gibt es wieder sehr „enge“ Momente, in dem ich sie sehr schätze. Da kann ich mich noch nicht entscheiden. Ansonsten bin ich bisher an keine Grenzen gestoßen.

Beim Avao weiß ich nicht, wo ich anfangen soll – ich mach es kurz und sage: alles.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Core Plus kriegt eine 8 und der Avao Bod Fast eine 2.

 

4. Eike, Industriekletterer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Der größte Anteil meiner Arbeit befindet sich im Bereich des Korrosionsschutzes, aber ich habe auch sonst schon in allen denkbaren Jobs in den lt. 10 Jahren gearbeitet.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Meine Wahl fiel auf das Nachfolgemodell des Petzl Navaho, den Avao Bod Fast Industrieklettergurt.

 

Industrieklettergurt Petzl Avao Bod Fast

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Gurtes?

Meine Entscheidung konnte ich aufgrund der hohen Qualität, des optimalen Tragekomforts und der Sicherheit, welche der Gurt mit sich bringt, schnell fällen.

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Im Laufe der Jahre komme ich auf eine Anzahl von 7 unterschiedlichen Gurten.

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Gurt?

Da mir der optimale Sitz des Gurtes wichtig ist, lege ich ein besonderes Augenmerk auf den Tragekomfort. Er passt sich einfach perfekt an.

 

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Im direkten Vergleich mit anderen Modellen ist dieser Gurt sehr kostenintensiv.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Ich gebe dem Industrieklettergurt aufgrund des Kostenfaktors eine 8.

 

5. Matthias, Industrie- & Baumkletterer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Neben unserem Schwerpunkt, den Höhensicherungstrainings, führen wir ausschließlich Industriemontagen, Betonbegutachtungen sowie Glasreinigungen durch.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Ich trage mehrere und beschreibe hier den Tractel HT Secours.

Industrieklettergurt Tractel HT Secours

 

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Industrieklettergurtes?

  1. Tragekomfort
  2. Sitzbrettbefestigung
  3. Große ventrale sowie seitliche Halteösen und Materialschlaufen

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Ich hatte 4 verschiedene Industrieklettergurte an: Petzl Navaho Vario Belt, Singing Rock Expert III, Haberkorn Horax, Tractel Secours

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Gurt?

Das Gewicht des Secours ist sehr niedrig im Vergleich zu gleichwertigen Modellen. Zudem lassen sich die Gurtbänder auch nach längerer Nutzung geschmeidig durch die Schnallen ziehen.

 

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Die Position der Beinschlaufen bietet keinen optimalen Tragekomfort. Weiterhin lässt sich der Brustgurt nicht optimal einstellen und reibt bei Bewegungen ständig im Bereich des Schlüsselbeins. Nachteilig ist auf jeden Fall, dass er keine direkte zentrale Öse besitzt, sondern lediglich eine Textilschlaufe. Dies schränkt erheblich im Arbeitsalltag beim Traversieren oder beim Arbeiten mit zwei Abseilgeräten + Sitzbrett ein. Die Materialschlaufen befinden sich zu weit hinten.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Leider ist hier nur eine 3 für SZP-Arbeiten drin. Er erfüllt zwar die EN 813, ist aber nicht explizit für die Bedürfnisse der Seilzugangstechnik entwickelt worden.

 

6. Patrick, Industriekletterer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Das ist im Allgemeinen eine recht bunte Mischung! Industrieanlagen, Mobilfunkantennen, Wohnhäuser, Schächte sowie Silos. Bisher habe ich jedoch noch nicht in der Windkraft gearbeitet oder Offshore Erfahrungen sammeln dürfen. Also punkto des Anwendungsbereichs muss mein Gurt schon eine breite Menge abdecken.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Nachdem ich das ein oder andere Modell probeweise getragen habe, entschied ich mich für den Industrieklettergurt von Camp Golden Top Evo Alu in Schwarz.

 

Industrieklettergurt CAMP Golden Top Evo Alu

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Gurtes?

  1. Hoher Tragekomfort im Bereich des Lendenwirbelbereichs (unterer Rücken)
  2. Preis
  3. Ausreichend Materialschlaufen

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Der erste und eigentlich einzige Gurt, den ich länger trug als den aktuellen, war einer von Singing Rock. Probeweise hatte ich bei einem Lehrgang ca. 5 Gurte kurz anprobiert. Jedoch war es nachher ein Kollege, der den Camp Golden Top Evo Alu bei einer Baustelle trug und mein Interesse durch die Optik und dem breiteren Teil des Gurtes, der am Lendenwirbelbereich aufliegt, erweckte.

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Gurt?

Ein Top Preis-Leistungsverhältnis inklusive hohem Tragekomfort.

 

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Es kann vorkommen, das sich die sternale Öse verdreht und vor dem Anziehen wieder zurückgedreht werden muss. Das ist mir bisher zwar erst einmal passiert, doch fand ich es schon etwas nervig.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Ich bin jetzt kein langjähriger Industriekletterer, der mit einem großen Erfahrungsschatz auftrumpfen kann, um einen guten Vergleich zu ziehen. Ich bin super zufrieden mit meiner Wahl und bisher hat der Industrieklettergurt alle Arbeiten ermöglicht und sieht dabei noch schick aus. Deshalb eine stabile 7,5. ?

 

7. Bernd, Industriekletterer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Ich habe bisher vieles außer Windenergie gemacht. Breites Spektrum sozusagen…

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Ich haben den Haberkorn Geo Salus getragen.

 

Industrieklettergurt Haberkorn Geo Salus

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Industrieklettergurtes? 

Er ist kostengünstig, kommt aus Österreich, also regionale Firma, und es ist ein kleines mittelständiges Unternehmen.

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Getragen und ausprobiert habe ich sehr viele Industrieklettergurte, aber gearbeitet habe ich mit drei unterschiedlichen.

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Industrieklettergurt?

Er muss halt passen. Jeder hat so seine Problemstellen und dieser Gurt passt sich hervorragend an. Das breite Rückenteil finde ich ebenfalls sehr angenehm.

 

Was ist nicht so gut an deinem Industrieklettergurt gelungen?

Die Farbe ist echt Geschmackssache. Mir gefällt sie gar nicht, zumal es ihn auch nur in einer gibt.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Ich gebe dem Gurt eine 8.

 

8. Lucas, Rigger und Industriekletterer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Ich bin hauptsächlich in der Veranstaltungsbranche tätig. Dazu gehören das klassische Veranstaltungsrigging und Spezialmontagen für die Event- und Filmindustrie. Darüber hinaus führen wir auch die üblichen Industriemontagen durch, aber das ist eher selten der Fall. In diesem Jahr konnte ich dazu auch meine ersten Erfahrungen in der Windkraft zu sammeln. Sollte die Lage in der Veranstaltungswirtschaft so bleiben, wie es sich aktuell abzeichnet, werde ich meinen Schwerpunkt zukünftig eher auf die Windkraft legen.

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Ich trage den Industrieklettergurt von Skylotec Rescue Pro 2.0.

 

Industriekletterer Skylotec Rescue Pro 2.0

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Industrieklettergurtes?

  1. Tragekomfort
  2. Auswechselbare Bruststeigklemme
  3. große ventrale und sternale Ösen, und Materialschlaufen

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Ich glaube es waren vier Industrieklettergurte (ohne den Skylotec)

– Petzl AVAO Bod Fast

– Petzl Astro Bod Fast

– Vertiqual

– Camp Safety

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Industrieklettergurt?

Eine besonders gute Eigenschaft ist definitiv der Tragekomfort. Der Industrieklettergurt ist insgesamt sehr bequem, neben den gelungenen Schulterpolstern und dem Rückenpolster sind die Beinschlaufen wirklich gut. Sie sind sehr breit gepolstert und können tief am Oberschenkel getragen werden, auch wenn man lange Beine hat. Dadurch kann man gut den Druck zwischen Sitzbrett und Beinschlaufen verteilen.

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Die Skylotec Bruststeigklemme ist nicht so gut gelungen (und zum Glück auch auswechselbar) und die Verstellpunkte des Gurtes werden im Alter etwas schwergängig (meiner ist jetzt 4 Jahre alt), sind meiner Meinung nach aber Kleinigkeiten.

Keine Kleinigkeit ist natürlich der Preis. Für Kessel- oder Malerarbeiten würde ich dann doch einen günstigeren Gurt wählen.

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Da würde ich schon eine 8 vergeben. Gerade im Vergleich zum Petzl Astro finde ich den Skylotec drastisch besser für meine Bedürfnisse.

 

9. Ronny, Industriekletterer, Baumkletterer und PSA-Lehrer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Von 2008-2019 habe ich alles Mögliche gemacht, von Montagearbeiten über Reinigungsarbeiten, Wartungsarbeiten und PSA-Schulungen, war so ziemlich alles dabei, so wie das Leben eines Allround-Industriekletterers eben aussieht. Seit 2019 mache ich ausschließlich PSA-Schulungen.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Mein Favorit ist eigentlich der Industrieklettergurt Singing Rock, aber ich bewerte hier den von mir ebenfalls getragenen Gurt, den Miller Ropax.

 

Industriekletterer Miller Ropax

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Gurtes?

    1. die angenehme Passform
    2. Er sieht gut aus.
  1. das breite Rückenpolster

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Ich hatte bisher Petzl-, Singing Rock- und Miller-Gurte an. Also insgesamt 3 Stück.

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Industrieklettergurt?

Wiegt keine 2 kg, schönes großes und breites Rückenpolster und ich finde Ihn auch einfach schön.

Der Gurt ist leicht einzustellen, also die Schnallen lassen sich sehr einfach bedienen.

Die Zentralöse ist aus Stahl, dass gefällt mir sehr gut. Früher war die mal aus textilem Material, das war ziemlich sinnlos.

 

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Der Preis ist mit über 430 € echt hoch.

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Der Singing Rock Industrieklettergurt würde von mir ´ne 9 bekommen.

Das einzige negative Kriterium ist der Preis, deshalb gibt’s ´ne starke 8!

 

10. Andreas, Industriekletterer

In welchen Branchen der Industriekletterei bist du hauptsächlich tätig?

Im Moment hauptsächlich Freileitungsbau(Stahlbau), aber auch viel Windkraft, gerne auch mal im Kraftwerk, also Sicherheitsreinigungen usw. und auch alles was in der Stadt so anfällt, also eher selten Glasreinigung, Dacharbeiten usw.

 

Für welchen Industrieklettergurt hast du dich entschieden?

Ich habe mich für den Industrieklettergurt von Vertiqual Engineering, V82 Tornado entschieden.

 

 

 

Was waren deine drei wichtigsten Entscheidungskriterien zur Wahl deines Gurtes?

Er hat mir im Gegensatz zu meinem vorigem Petzl-Gurt perfekt gepasst, viele Materialschlaufen. Letzten Endes wurde er mir von einem Auftraggeber empfohlen und ich hatte Glück. Ich bin wirklich sehr zufrieden!

 

Wie viele Industrieklettergurte hast du bisher getragen?

Ich habe bisher nur einen getragen und zwar den Petzl Avao Bod Croll Fast.

 

Was ist eine besonders gute Eigenschaft von deinem Industrieklettergurt?

Er passt perfekt einfach perfekt, ist äußerst gut abstimmbar und hat viele Materialschlaufen.

 

Was ist nicht so gut an deinem Gurt gelungen?

Er hat keine extra Ösen bzw. Schlaufen für das Sitzbrett, also muss es zwangsläufig in die Zentralöse, was meiner Meinung nach viel Materialverschleiß in den Ecken der Öse verursacht.

 

 

Wie bewertest du deinen Gurt von 1-10? 1- geht gar nicht; 10-mega

Ich würde dem Industrieklettergurt eine 9,5 geben. Ich sehr zufrieden und sehe kaum Verbesserungsbedarf.

 

 

 

Ich könnte noch viele Kletterer fragen, das Meinungsspektrum bliebe vielfältig. Jeder setzt offensichtlich andere Prioritäten oder hat entsprechend seines Arbeitsbereiches, der körperlichen Beschaffenheit und seines Geschmackes eigene Vorstellungen.

 

 

Hier geht’s zum Artikel von Muck.